Freitag, 1. März 2024

UFO - unfinished object

 

 In der Geheimsprache 
der Strick Communitiy
bedeute UFO  "unfinished object."
Man lernt nie aus!
 

 Die Originalullustration
stammt von  John Edwin Jackson
1876-1950
 
 

Dienstag, 27. Februar 2024

Sonntag, 25. Februar 2024

Cassius Clay wird Box-Weltmeister

 

 
 Nach seinen sensationellen Siegen
am 25. September 1962  und am   
22. Juli 1963 über Floyd Patterson galt
Charles L. „Sonny“ Liston
( um 1930 - 30. Dezember 1970 ) als
 unschlagbarer Box-Weltmeister.



Am 25. Februar 1964 nahm ihm der
junge Cassius Clay den Weltmeistertitel
ab.
 


Muhammad Ali - Geburtsname
Cassius Marcellus Clay Jr.
( 17. Januar 1942 -3. Juni 2016 )
ein mit sieben zu eins gesetzter Aussenseiter,
der als Maulheld und Prahlhans
verschrieen war, tanzte dem als
unbesiegbar gehaltenen Liston,
wortwörtlich auf der Nase herum.
 
 

 
Liston, einer der gefürchtetsten
K.O.-Schläger der Box-Geschichte,
gelang kaum ein Treffer.
 
 



Clay tänzelte, wich aus, provozierte
mit hängender Deckung.
Es war eine neue, nie gesehene Form
des Boxens. Nach Runde 6 blieb  Liston
 in seiner Ecke und gab den Kampf
frustriert auf.



Clay's Siegesgebrüll 
„I shook up the world!“
 und „I am the greatest!“
 ging um die Welt.



Donnerstag, 22. Februar 2024

FATE Magazine - Part 2

 

 Aber nicht nur den Geheimnissen  
des "Outer Space", nein auch den
Wundern des "Inner Space"
widmete sich das Heft.
Mescalin und Zauberpilze
wurden schon früh
thematisiert.
 
 
 
Das  Feuerlaufen auf Tahiti...
 
 

 ...balinesische
Schwertrituale...
 


 ... gehörten ebenso dazu, wie
die Geheimnisse
der Pyramiden.


... uralte Gottheiten...





....versunkene Kulturen ...


 

.... Hexerei
und heidnische Riten.
All jene seltsamen und
unerklärlichen Dinge, die vin
der Wissenschaft totgeschwiegen
oder tabuisiert wurden und die
Charles Fort in seinem
"Book of the Damned"(1919)
schon behandelt hatte, wurden
von FATE aufgegriffen.




Dienstag, 20. Februar 2024

FATE Magazine - True Stories of the Strange and Unknown

 

 
 1948 gründeten Raymond A. Palmer,
der Herausgeber von Amazing Stories
und Curtis Fuller die Zeitschrift FATE.
 
 

 
 FATE Magazine - True Stories of the Strange
and Unknown widmete sich fortan
allen Bereichen des Paranormalen.
Die erste Nummer beschäftigte sich
mit Kenneth Arnold's Sichtung von
"fliegenden Untertassen"im 
Jahr 1947, die den Beginn
des UFO Zeitalters markierte. 
 
 



 
FATE griff das Thema mehrfach auf,
wie sich am Beispiel 
dieser schönen Titelbilder
aus den 1950er Jahren zeigt.
 
 

 












 

Sonntag, 18. Februar 2024

Prince Valiant - Prinz Eisenherz Film

 

 
 Der Film "Prince Valiant" nach der Vorlage von
Hal Fosters Comic, kam 1954 in die Kinos.
 
 

 
 Robert Wagners Filmfigur war damals
noch recht ungewöhnlich.



Dean Martin soll Robert Wagner
mit Jane Wyman verwechselt haben.




Es sollte noch über ein Jahrzehnt dauern,
bis die Prinz Eisenherz Frisur
weltweit in Mode kam.



Aus Altersgründen sah ich den Film
auch erst mit etwa zehnjähriger Verspätung---
und war zutiefst enttäuscht!
Ein farbenprächtiges Spektakel, von
Henry Hathaway aufwändig in Szene gesetzt.
 
 


Illustre Besetzung,
Nur, warum zum Teufel, mussten die
Drehbuchautoren an der Originalgeschichte
solange herumschnippeln, bis sie bis
zur Unkenntlichkeit entstellt war?
Nichts, aber auch gar nichts, entsprach der
originalen Geschichte.
 
 Figuren wurden miteinander vermischt,
Charaktere anders dargestellt und eine
völlig abgeänderte, aus Versatzteilen
zusammengestückelte Geschichte erzählt.
Der Film war nicht in der Lage, Fosters
Stil und Stimmung einzufangen und
umzusetzen.
 
 




Donnerstag, 15. Februar 2024

Montag, 12. Februar 2024

Creature from the Black Lagoon

 


 Mit dem Film "Creature from the Black Lagoon"
von Jack Arnold gesellte sich 
1954 ein neues Filmungeheuer
zu der alten Garde der Universal Monster.
 

 Eine kryptozoologische Expeditionsgruppe sucht im  
Amazonasgebiet nach dem  Bindeglied zwischen
frühen Meeres- und  Landbewohnern.
Bei ihrer Ankunft stossen sie auf die
Leichen einer früheren
Forschergruppe und
geraten selbst in tödliche Gefahr.




In der   Lagune lauert nämlich ein
schuppiges, amphibisches Wesen.




Dann verliebt sich der Kiemenmensch
in die Assistentin  (Julie Adams)
des wissenschaftlichen Leiters,



Unter dem Kostüm verbarg sich
Ricou Browning.
 


«The Gill Man», wurde zu einer
 der populärsten Kreaturen des
Genres und avancierte zum 
erfolgreichen Marketingartikel.


Im Billy Wilder Film
"The Seven Year Itch" von 1955
sehen sich Marilyn Monroe und Tom Ewell
den Film an



Freitag, 9. Februar 2024

Frederick Marryat - Sigismund Rüstig

 

 
 Dieses JUNIOR Titelbild von 1954
weckt halbvergessene Erinnerungen an
den Jugendbuchklassiker
"Sigismund Rüstig".
 
 

 
Der Verfasser, Frederick Marryat
( 10. Juli 1792 -2. August 1848)
war englischer Marineoffizier 
und Schriftsteller. 
 
 



Zu Marryats Bewunderern gehörten
Joseph Conrad, Ernest Hemingway,
Robert Louis Stevenson und
Cecil Scott Forester.




 
Im deutschen Sprachraum wurde sein
"Masterman Ready, or the Wreck of the Pacific"
unter dm Titel "Sigismund Rüstig 1841"
über Jahrzehntezu einem der beliebtesten
Jugendbücher.
 
 





Immer und immer wieder neu aufgelegt,
begleitete die Robinsonade ganze
Generationen.
 
 


 



 


Sigismund Rüstig beeinflusste
auch Johann Rudolf Wyss'
"Die Schweizer Familie Robinson" 



Es existieren mehrere, von
Willy Planck illustruerte
Ausgaben, mit mehr oder
weniger Bildern.


Die gesamten Illustrationen
von Willy Planck finden sich hier.