Donnerstag, 11. August 2022

Originalzeichnungen C 43 - Schefakas Geheimnis

 
 
Wieder gelang es
dem Sammler
Alexander Brandt
eine Reihe von
Sammelbildoriginalen
zu erwerben, die er mir
freundlicherweise zur Verfügung
gestellt hat.
 

 
 
Es handelt sich um die
Serie C 43 "Schefakas Gegeimnis"
aus dem Sammelalbum
"Mit Karl May auf Abenteuern"
der Firma Walter Rau.
 

 
 
Leider blieben die Nachforschungen
nach der Identität des Künstlers
weiterhin erfolglos.
 

 
 
Die Druckerei, die
um 1952 die Alben gedruckt
hat, existiert nicht mehr.
Die 1901 gegründete Firma 
Walter Rau Lebensmittelwerke GmnH
besteht zwar noch,
konnte aber leider 
keine näheren Angaben
zum Künstler machen.

 
Die umfangreiche
Sammelbildbibliografie
ist weiterhin direkt
über Alexander Brandt erhältlich.
 
 

 
 

 

Dienstag, 9. August 2022

Hermann Hesse Todestag




Hermann Hesse  
( 2. Juli 1877 -  9. August 1962) 




Als Hermann Hesse  
am 9. August 1962 in Montagnola verstarb,
wurde  der Nobelpreisträger von 
1946 von seinem Publikum  hochverehrt.
Andern  galt er als romantisch
 abgehobener Schöngeist. 
Als Idylliker geschmäht,
 wurde sein Werk  
da und dort als 
 epigonal, ja kitschig
 verrissen. 
Während die Rezeption in 
 Deutschland eher
an einem Tiefpunkt angelangt war,
erlebte Hesse in den USA in der 
Underground  Culture eine 
unerwartete Renaissance.




 Ken Kesey und die Merry Pranksters sahen sich
 mit ihrem Bustrip quer durch die USA, als 
 Morgenlandfahrer,  als Teil jenes von Hesse 
beschriebenen Geheimbundes von
 Träumern, Dichtern und Fantasten.





Joachim Fritz Krauledat alias John Kay benannte 
seine Band   nach der Hesse 
Lektüre  in Steppenwolf um.




Carlos Santana entlieh den Titel seiner zweiten LP 
 Abraxas aus Hesse’s Buch Demian.




LSD Papst Timothy Leary bezeichnete das 
“Magische Theater” in Steppenwolf
als psychedelische Anleitung und machte den 
schwäbischen Pietistensohn 
zum  psychedelischen Guru.




Der Steppenwolf” wurde international zum Bestseller,
wurde verfilmt „der Hesse-Boom“ griff 
auch auf Deutschland über
und Hesse wurde zu einem der meist  übersetzten 
und meistgelesenen deutschen Autoren.


Bis zum heutigen Tag bewegt Hesse die Gemüter.
Unter den heutigen Hesse Bewunderern 
finden sich so unerwartete Namen, wie



Patti Smith, der "Godmother of Punk"
ebenso 



Udo Lindenberg, Franz Beckenbauer, 
Konstantin Wecker, Peter Härtling,
 oder auch Chris Von Rohr.




2021 wurde in Basel, wo Hesse viele Jahre lebte,
ein Platz nach ihm benannt.





Der idyllisch gelegene Platz  an der Rheingasse
soll noch "aufgewertet" werden

Sonntag, 7. August 2022

Donnerstag, 4. August 2022

Marylin Monroe's Tod

 


Anfang August 1962 schockierte
die Nachricht vom Tod
von Marylin Monroe
die Weltöffentlichkeit.




Marilyn Monroe verstarb 
am späten Samstagabend,
 dem 4. August 1962, in ihrem 
Haus am Fifth Helena Drive 12305
 in Los Angeles, Kalifornien, an
einer Überdosis Barbiturate. 




Ihr Leichnam  wurde am Sonntag, dem 
5. August, vor Tagesanbruch von der 
Haushälterin Eunice Murray entdeckt,
 die"spürte, dass etwas nicht stimmte".
 



 Licht schimmerte unter 
Monroes Schlafzimmertür
 durch, aber die Tür war verschlossen
und niemand antwortete..
 Murray rief Ralph Greenson, 
Monroe’s Psychiater an, 
der ihr riet, durch das Fenster 
hinein zu schauen. Marylin Monroe lag mit
 dem Gesicht nach unten 
reglos auf ihrem Bett.




Greenson fuhr zu Monroe’s Haus, 
brach durch ein Fenster 
in das Zimmer ein und fand Monroe tot vor.
Kurz darauf bestätigte der Arzt Hyman 
Engelberg  den Tod offiziell.
 Um 4:25 Uhr morgens benachrichtigte 
man das Los Angeles Police Department . 
Am 17. August stufte. Chief 
Coroner Theodore Curphey 
 Monroes Tod als 
"wahrscheinlichen Selbstmord" ein.




Die Nachricht von Marylin Monroes Tod rief auf der
ganzen Welt Bestürzung und Ungläubigkeit hervor.






Monroe war ein  Weltstar, 
ein internationles  Sexsymbol, 
 zu Lebzeiten schon Popikone, 
Kultfigur und Legende.





Ihr Tod beschäftigte die Medien noch
Jahrzehntelang.




Trotz der Ergebnisse des 
Gerichtsmediziners kamen 
seit Mitte der 1960er Jahre
 mehrere Verschwörungstheorien 
auf, die  von eine  versehentlichen 
Überdosierung bis zu Mord reichten. 
Beschuldigt wurden u.A.


 Präsident John F. Kennedy und sein
 Bruder Robert,  das FBI, die CIA
der Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa 
und der Mafiosi Sam Giancana . 



Montag, 1. August 2022

100 Jahre 1.August-Abzeichen

 
 

 
Die beiden Pro Patria Jubiläumsmarken 
sind dem 1.-August-Abzeichen gewidmet.
 
 

 

In diesem Jahr erscheint das 1.-August-Abzeichen
zum 100. Mal in ununterbrochener
Reihenfolge. 
 



Sonntag, 31. Juli 2022

Der Räuber Hotzenplotz



 
Am 1. August 1962 erschien
 das Kinderbuch 
“Der Räuber Hotzenplotz ”von 




Otfried Preussler, ...



... illustriert 


Otfried Preussler 
( 20. Oktober 1923 - 18. Februar 2013 ) 
war einer der bekanntesten und beliebtesten
Kinderbuchautoren Deutschlands.
Aus seiner Feder stammen Klassiker, wie




 Der kleine Wassermann, 




Das kleine Gespenst ,




Die kleine Hexe,



Krabat, 
und eben
Der Räuber Hotzenplotz.

Die Geschichte um Kasperl, 
Seppl, die Grosmutter
Wachtmeister Dimpflmoser 
 und den Räuber mit den 
sieben Messern und der 
gefürchteten Pfefferpistole 
fand begeisterten Anklang.




1967 brachte die Augsburger Puppenkiste 
die Geschichte  ins Fernsehen.




1969 erschien, auf vielfaches Drängen hin
“Neues vom Räuber Hotzenplotz ”




1973 “Hotzenplotz 3” 




1974 folgte die erste Verfilmung
mit Gerd Fröbe in der Titelrolle.

Seitdem hält der Erfolg ungebrochen an.

2018 wurde ein angeblich unbekanntes
 Manuskript im Nachlass gefunden
und mit grossem Brimborium angekündigt,
 bis sich herausstellte,
dass die Geschichte, wenn auch unter 
anderem Titel, bereits zweimal
publiziert worden war.




Samstag, 30. Juli 2022

Die Octopus Verschwörung 47 / 48

 

 
Hier begegnet Jason Scott
dem besiegt geglaubten Dämon aus der
Wüste Aegyptens wieder.