Samstag, 14. September 2019

Chruschtschow's USA Besuch 1959




Die sowjetische Rakete
 Lunic 2 erreichte am 
14. September den Mond. 




Unter diesem triumphalen
 Vorzeichen landete am
15. September 1959 landete der
 sowjetische Ministerpräsident 
Nikita Chruschtschow 
in Washington.




 Dwight D. Eisenhower hatte
  den Stalin-Nachfolger
 auf eine zweiwöchige Reise
 in die USA eingeladen,
in der etwas naiven Hoffnung,
 dass die Segnungen des
“American Way of Life” 
den Kommunisten 
zur Einsicht bringen würden,
welches System denn nun das
Bessere sei.




Es war mitten im 
Kalten Krieg, die USA standen 
im Banne einer schier paranoiden 
 Kommunistenangst. 
 und Chruschtschow war so etwas 
wie der Inbegriff des Bösen.
Immer wieder schreckte er mit
Kriegsgerassel auf und drohte etwa,
 dass für die Vernichtung Berlins
 eine Bombe reichen werde,
 für  die Vernichtung Englands  fünf. 




Aber Chruschtschow hatte 
sich auch vorgenommen,
"das Eis zu brechen, in dem die 
sowjetisch-amerikanischen 
Beziehungen festgefroren waren".




Es war das erste  politische Ereignis
das durch  Direktübertragungen
 des Fernsehens
fast hautnah bis in jedes 
Detail, miterlebt werden konnte.




Er biss in einen Hotdog,
 nicht ohne zu bemerken,
 dass die kapitalistischen
Wurstfabrikanten ihn für 
Werbezwecke einspannen wollten.
Er bekam einen Wutanfall,
 als ein geplanter
Besuch in Disneyland aus 
Sicherheitsgründen 
abgesagt werden sollte.




Chruschtschow gelang es
damit, Sympathie zu erwecken und 
 die Bevölkerung  mit seinen
 teilweise jovialen bis derben
Sprüchen, mehr und mehr
 für sich einzunehmen.




Das Gipfeltreffen wurde als 
versöhnlicher Schritt gewertet.
 Offziell schwenken die beiden
 Supermächte auf einen
Kurs  friedlicher Koexistenz
 von Ost und West um.

Am 28. September flog Chruschtschow
 zurück nach Moskau.
 Ein Gegenbesuch von Eisenhower war 
für das nächste Jahr geplant.
 Doch  im Mai 1960 wurder ein 
U2-Spionageflugzeug der USA 
über der Sowjetunion abgeschossen und 
Chruschtschow lud Eisenhower wieder aus.

Donnerstag, 12. September 2019

10 Jahre Bonanza





Ihren 10. Geburtstag konnte am 
12. September 1969  die
 TV Serie “Bonanza
feiern.




Die Sixties waren auch 
an der Ponderosa Ranch nicht
spurlos vorbei gegangen.




Sohn Adam (Pernell Roberts)
 verliess nach Folge 195 im Jahre
1965 nach Ende der sechsten Staffel 
die Serie, um in St. Louis Medizin 
zu studieren




Er wurde später durch 
Sonst blieben die Darsteller die alten.
Nebst den Cartwrights gehörte weiterhin




Hop Sing, der chinesische Koch und ...




 zum festen Bestand der Bonanzadarsteller.
Nach dem  Tod von Dan Blocker
am 13. Mai 1972,lief die
Serie noch bis 1973



und wurde dann eingestellt.

Dienstag, 10. September 2019

Wahrsagekugeln - Crystal Balls 2





Seit alter Zeit  ist  bekannt, dass
 das Schauen in einen transparenten
Gegenstand wie etwa
 einen Bergkristall
 oder auf eine reflektierende Fläche
(Spiegel, Wasseroberfläche) ,
 es dem Hellseher  ermöglichen soll,
 auf paranormalem Weg an Informationen
über Sachverhalte oder
 Ereignisse zu gelangen.
Die Kristallkugel dient dabei
 als Uebertragungsmedium

In vielen  Filmen,
vom " Wizard of Oz"...





... bis zu "Lord of the Rings",
spielte
die Kristallkugel
eine wesentliche Rolle.




Unverzichtbar war sie auch für

                                                                                                                                           




Varietézauberer und 
Bühnenillusionisten
und Wahrsager
popularisierten
die Kristallomantie
mit der magischen Kugel
in aller Welt...






... ebenso, die Pulpmagazine...









...und Comichefte.




Die Kristallkugel
wurde zu einer Art Zunftzeichen
der Wahrsager.






Die wahrsagende "Zigeunerin"
wurde zu einem Stereotyp
in der Populärkultur ...




... um die sich
eine ganze Witzgattung
drehte,...




... und  gar als
Wahrsagemaschine
auf Jahrmärkten
 ihren Platz fand.

Montag, 9. September 2019

Samstag, 7. September 2019

My Darling Clementine



In a cavern, In a canyon,
Excavating for a mine,
Dwelt a miner forty-niner,
And his daughter Clementine.

Oh my darling, Oh my darling,
Oh my darling Clementine,
You are lost and gone forever,
Dreadful sorry Clementine.




“Forty -Niners” wurden 
die kalifornischen Goldsucher
 im Jahre1849  genannt.
 Seit bei der Mühle des 
 Gold gefunden wurde, strömten
vor nunmehr 
170 Jahren, .
tausende Menschen aus
aller Herren Länder zu 
Lande und zu Wasser 
nach California.




Es war eine wilde, 
gesetzlose Zeit.Banditen 
wie der berüchtigte Joaquin 
Murietta machten die Goldfelder unsicher..
Die Firma Colt brachte ihr 
fünfschüssiges  Taschenmodell 
auf den Markt, das
sich bald A Gambler’s Fifth Ace “, 
grosser Beliebtheit 
in den Spielhöllen von
San Francisco, erfreute.




Neben “O Susanna” wurde 
“My Darling Clementine zu
einer Hymne
der Goldgräber
 Die ursprüngliche Melodie stammt 
möglicherweise von einer alten spanischen
 Ballade, die von mexikanischen Bergleuten 
während des Goldrausches beliebt wurde.
Der heute bekannteste Text wird 
einem  Percy Montrose (publ. 1884)
 zugeschrieben; 
manchmal auch Barker Bradford.
 Die  Melodie: geht vermutlich 
auf das Lied "Down by 
the River Liv'd a Maiden"
 von H. S. Thompson (publ. 1863) zurück,
die sich wiederum an die ursprünglich
 spanische Melodie anlehnt.

Die Western Writers of America wählten 
den Original-Song  als einen der Top 
100 Western-Songs aller Zeiten aus. 




 Die Melodie  gab John Ford’s 
den Titel
und wird auch im Film 
immer wieder angespielt.





Gene Autry und Smiley
Burnette
gaben das Lied in verschiedenen
 Filmen zum besten.
Die erste Aufnahme des Songs
den Titel 
 wurde von Bing Crosby im Jahr 1941
 aufgenommen,




 Bekannt wurde sie auch durch die
Hanna-Barbera Trickfilmfigur

Connie Francis  nahm den Titel 1961 auf




Bobby Darin parodierte  den Song 1960 




In Deutschland versuchten sich 
Freddy Quinn und Ronny an dem Lied,
wobei Letzterer Clementine
 zu Caroline umtaufte.

Donnerstag, 5. September 2019

Susi, Suzie, Susanna - Songs



Oh! Susanna,
hiess das von 
Stephen Collins Foster 
( 4. Juli 1826  -  13. Januar 1864 ) 
komponierte Lied, das in
 abgewandelter Form zur  Hymne
 der kalifornischen
 Goldsucher der Jahre
1848 und 1849 wurde.

I came from Salem City
with my washpan on my knee
I'm going to California,
the gold dust for to see.
It rained all night the day I left,
 the weather it was dry
The sun so hot I froze to death,
Oh, brothers don't you cry.


Bis heute gab es eine Vielzahl 
von Interpretationen.
Gene Autry  sang den Song 1936.

Hans Albers, Ronny, James Last 
 und Peter Alexander 
versuchten sich mit 
deutschen Versionen,




In der Schweiz landeten
Marthely Mumenthaler
und Vrenely Pfyl mit 
O Susanna! (Wäge dem 
muesch du nöd trurigsii...)
1945 einen nationalen Hit. 

Ueberhaupt erfreut sich der Name 
Susanne in seinen
verschiedenen Variationen
in der Musikwelt einiger Beliebtheit.
Ein paar Beispiele:




„Wake up, little Susie“ 
von den Everly Brothers

"Sweet Sue, Just You"
von Bill Haley.



von Buddy Holly

Peggy Sue got married
von den Crickets.

"Sue Answer" von Chuck Berry.



Johnny Cash
sang
" Sing it Pretty Sue" und gar 
"A Boy Named Sue"




Es gab es den „Susi Rock“

Dean Martin
"If I know Susie"
und "Susan"




"Runaround Sue"
von Dion and the Belmonts.




Eine weitere Hymne war 
 an „ Susie Darlin' “gerichtet, die
einem jungen Mann
namens Tommy Kent  1959 
offenbar das Herz gebrochen hat.




Dann gabs noch eine Susanne,
 die um Mitternacht Tango tanzte
Gerhard Wendland-Tanze mit 
mir in den Morgen (1961)




Eine andere Susi twistete
 um Mitternacht 




Hände weg von Susi



und noch ein Suzie Baby
Bobby Vee & The Shadows
 Suzie Baby  1959




Suzie Q 
ursprünglich von Dale Hawkins.

"Susie" von Merle Haggard.

"Susie Cincinatti" von den Beach Boys.




"Sorry Suzanne" von den Hollies




"Suzanne" von Leonard Cohen.

"Sue me, sue you blues"
von George Harrison.

"Suzie" von Elton John.

"Song for Susan" von Crosby, Stills,
Nash & Young.



"Susanna" von The Art Company

Captain Beefheart and
 the Magic Band ” Sue Egypt“




"When Susannah Cries" - Espen Lind