Montag, 14. November 2016

Binningen Schulhäuser





Das älteste Schulhaus in Binningen
auf dem Münsterplatz ...




... gleich neben dem altehrwürdigen
Restaurant "Traube", war
 schon zu meiner Zeit bereits
 ausser Betrieb.




Ich ging u.A. ins "Kettingerschulhaus"
gleich vis a vis vom Restaurant


Heute das Familienzentrum FAZ




Beim nur wenige Schritte
entfernten Pestalozzischulhaus
wurde unterdessen zwar der
Eingang verlegt,
es dient aber heute
 noch als Schulhaus.
Hinten rechts ist die ehemalige,
längst abgerissene Turnhalle
zu erkennen,
wo einstens,
kaum zu glauben,
die Band "Spooky Tooth"
gastierte.









Hier von der Baslerstrasse /Postgasse her
aufgenommen, erkennt man rechts
der Pappel, das Pestalozzischulhaus.




Die Turnhalle war sozusagen
das Bindeglied
zum  Margarethenschulhaus am
heutigen Dorfplatz.








Um 1960 erschienen die Memoiren
von Curt Goetz
und der Weg zum
Margarethenschulhaus wurde
flugs in Curt Goetz -Strasse umbenannt.




Eine weitere Kuriosität am Rande:
Der spätere DDR Spionagechef
und Stasi-Generaloberst
drückte hier
ein halbes Jahr lang die
Schulbank.




Auch die spätere TV Legende
Roman Brodmann ging hier zur
Schule.




Im ehemaligen Holeeschulhaus
ist heute das Ortsmuseum
untergebracht.




Dann gab es noch das
 Neusatzschulhaus,
und das Kronenmattschulhaus.
Ab den späten 1950 bis
 in die 1970er Jahre
hinein entstanden
mit der rasant zunehmenden
Einwohnerzahl,
 eine Reihe von neuen 
Schulhäusern und 
zwischenzeitlich 
wurden wir Schüler auch
in Baracken, etwa am
hinteren Schafmattweg 
untergebracht.