Samstag, 11. Mai 2013

Caprona - The Land That Time Forgot






Drei Filme von "Amicus" auf die
 ich noch näher hinweisen möchte.

The Land That Time Forgot 
 (Caprona - Das vergessene Land) (1975)

Durch eine angepülte Flaschenpost erfährt die 
Welt die unglaubliche Geschichte 
der Insel Caprona, verborgen irgendwo im 
südlichen Eismeer. Bevölkert von Sauriern und
Urzeitmenschen...
Die Hauptrollen  spielten ein deutsches  U-Boot,...




... diverse Saurier ...




... und  der sonst aus der Western 
Serie “The Virginian” als “Trampas” bekannte
Doug McClure.




 Er schlug sich wacker....





 At the Earth's Core / (Der sechste Kontinent)  (1976)

Wieder mit Doug McClure auch dieser Film, 
wo mittels eines gigantischen
Bohrers ...




... eine geheimnisvolle Welt im 
Innern der Erde entdeckt wird.




Peter Cushing als zauseliger
 “Mad Scientist” macht den Film
immer noch sehenswert.




...und auch Caroline Munro hat,
 wie eigentlich immer,
einen durchaus positiven 
Eindruck hinterlassen



 The People That Time Forgot  / (Caprona II) (1977)

Die Fortsetzung  zu Caprona - The Land that Time forgot.
Major Ben McBride (Patrick Wayne) macht sich auf die Suche
nach seinem vor Jahren verschollenen Freund.




Wieder mit allerhand prähistorischem Getier und
archaischen  Stämmen.

Alle drei Filme entstanden  nach Vorlagen 

Ambitionierte Projekte aus dem Hause Amicus.
denen leider der ganz grosse Erfolg versagt blieb.
Vielleicht kamen die Filme einige  Jahre zu früh,
vielleicht wäre ein grösseres Budget nötig gewesen,
um einen ganz grossen Hit zu landen...
Vielleicht hätte ein Ray Harryhausen in
 Sachen Saurier  mehr herausholen können,
aber die Tricks und Monster waren sonst 
wohl auf der damaligen Höhe der Zeit,
Allerdings entsprechen sie  bei weitem 
nicht heutigen Standards und werden
 jüngere Zuschauer wohl enttäuschen.
Trotzdem, mit ihren  Pappkulissen und Gummisauriern,
 der langsam aufgebauten
Spannung wirken die Filme auf  
altmodische  Weise sympathisch.