Sonntag, 2. Juli 2017

Rumpelstilzchen




»Heute back ich, morgen brau ich,
übermorgen hol ich 
der Königin ihr Kind;
ach, wie gut, dass niemand weiss
dass ich Rumpelstilzchen heiss!«




Der Giftzwerg, der Stroh zu
Gold spinnen kann, gehört
in die Kategorie
"jenseitige Helfer",
deren Charakter in Märchen
oft ambivalent
gezeichnet wird.



Paul Zelinsky

Der Pakt mit dem
 Vertreter des
"Jenseits", 
 bei dem die Müllerstochter
dem Zwerg ihr erstgeborenes 
Kind verspricht,...



Jesus Blasco

... kann nur durch
die Lösung des
Namenzaubers
gebrochen werden.


Solch ein Pakt mit einem
übernatürlichen Gegenspieler, um den
Preis des erstgeborenen
Kindes findet sich
auch in "Rapunzel",
aber etwa auch in der Artaussage.
  So beansprucht der Zauberer Merlin
etwa das Kind Artus,
nachdem er König Uther
ermöglicht hatte, bei Igraine, der Frau
von Herzog Gorlois zu liegen.





Märchen sind "deutungsvariant"
und so hat auch Rumpelstilzchen
 so manche Interpretation
über sich ergehen lassen müssen.




Ich beschränke mich hier
auf eine Auswahl der
typischsten Illustrationen.




Konstant geblieben ist aber
der fast sprichwörtlich gewordene
Charakter
des Rumpelstilzchens,
das vor Wut platzt,
oder im Boden versinkt,
 als die Königin
seinen wahren Namen nennt.



Anne Anderson


Charles Folkhard


W.Goble


Paul Hey




Hermann Wöhler



H. Dockal




Valerian Gillar




Anne Andersson

Das Märchen bürgerte 
volkstümliche Redensarten, wie
"wo Fuchs und Has sich
 gute Nacht sagen",
oder "Hinz und Kunz"
in die deutsche Sprache ein.



Rye Cramer



A.Rackham